GS Hodenhagen

Fördermaßnahmen


Fördermaßnahmen an unserer Schule 


1. Sprachförderunterricht vor der Einschulung

Ein Jahr vor der Einschulung findet an einem Nachmittag im März/April für alle Kinder eine Sprachüberprüfung „Fit in Deutsch“ in der Grundschule Hodenhagen statt. Die Kinder kommen mit einem Elternteil zu uns in die Schule und nehmen gemeinsam mit der Erzieherin und einem Lehrer an der Sprachüberprüfung teil. Im Anschluss hieran wird den Eltern in einem kurzen Gespräch mitgeteilt, ob das Kind Sprachförderbedarf im letzten Kindergartenjahr hat.

Das Land Niedersachsen fördert diese Maßnahme mit zusätzlichen Lehrerstunden, d.h. ein Pädagoge geht in den Kindergart und führt im Rahmen des Kindergartenalltags die Sprachfördermaßnahme durch.

Die Kinder werden in Gruppen eingeteilt und lernen Spiellieder, Mitmachgedichte, machen Sprachspiele, um grammatischen Strukturen zu begegnen und können Sprachhemmungen abbauen.

2. Brückenjahr

Dieses Brückenjahr soll für die Kinder den Übergang vom Kindergarten zur Grundschule erleichternd ebnen und eine „Brücke“ vom Kindergarten in die Grundschule bauen. Sowohl die Gemeinden als auch die Grundschule stellen zusätzliche Stunden für die Erzieherinnen/Lehrer zur Verfügung. Die „Vorschulkinder“ kommen alle zwei Wochen mit ihren Erzieherinnen für zwei Stunden in die Grundschule und erleben dort eine Unterrichtsstunde mit einer Lehrerin im Klassenraum einer ersten Klasse. Nach dieser Stunde frühstücken die Kindergemeinsam mit ihren Erzieherinnen und setzen dann mit der Erzieherin die Arbeit aus der ersten Unterrichtsstunde fort.

Das Brückenjahr ist für viele Kinder eine gute Möglichkeit, die Grundschule und manchmal auch schon zukünftige Lehrer kennenzulernen und vertraut mit der neuen Einrichtung zu werden.

3. Förderbänder

Im Unterricht fördern wir die Kinder einer Klasse wöchentlich eine Stunde in Förderstunden. Hilfe wird vom Klassenlehrer erteilt. Dabei werden wir von einer Lehrkraft der Förderschule "An der Alten Leine" unterstützt.

4. Lesemütter

In den 1. und 2. Klassen unterstützen Mütter die Kinder beim Lesenlernen. Parallel zum Unterricht können sie mit ein oder zwei Kindern in Ruhe den Lesestoff der Klasse in einer Einzelförderung bearbeiten.

5. Förder-/Forderunterricht

Im Rahmen des regulären Unterrichts versuchen die Lehrkräfte neben der Vermittlung des curricular vorgegebenen Unterrichtsstoffs auch individuelle Angebote zur Festigung bzw. zur Vertiefung anzubieten und so die Kinder nach ihren individuellen Möglichkeiten zur fordern bzw. zu fördern.

6. Inklusion

In diesem Schuljahr 2016/2017 werden wir von der Förderschullehrerin Frau Ulrike Littmann von der Förderschule „An der alten Leine“ mit 14 Wochenstunden unterstützt. Alle Jahrgänge sind inklusiv. Frau Littmann ist allen 9 Klassen zugeordnet und kann sich in Zusammenarbeit mit dem Klassenlehrer und im Rahmen der durch das Land Niedersachsen dafür vorgesehenen Stunden um Kinder mit Förderbedarfen individuell kümmern.

7. Schulbegleiter

Für Kinder, die zur Eingliederung in den Schulalltag eine besondere Unterstützung benötigen, kann von den Eltern beim Landkreis eine Schulbegleitung beantragt werden.


Englisch

In Klasse 3 und 4 werden die Schülerinnen und Schüler an die englische Sprache herangeführt. In diesem Unterricht steht die Begegnung mit der neuen Sprache im Mittelpunkt.

Die Zusammenarbeit mit den weiterführenden Schulen

Seit 2014 existiert ein Kooperationsvertrag mit der OBS. Wir „tauschen“ Lehrer für 2 Wochenstunden. In diesem Jahr unterrichtet Herr Steinbach an der OBS in der 5. Klasse Sport, während Frau Glatchak von der OBS bei uns eine Klasse in Englisch mit 2 Wochenstunden unterrichtet. Die Fachkonferenzen Deutsch und Mathematik der OBS und der Grundschule besprechen und evaluieren jährlich die gemeinsame Arbeit. Der Sportunterricht findet in der Turnhalle der OBS statt.

Schulveranstaltungen der Grundschule, die einen großen Raum benötigen, können in der OBS in der Aula durchgeführt werden.

Die Schüler der 4. Klassen werden zu einem Schnuppertag in die OBS, die KGS und das Gymnasium Walsrode eingeladen.