Grundschule Ahlden

Plattdeutsch Lesewettbewerb


Plattdüütsch-Wettbewerb der Ahldener Schöler 2013

Um die Freude an der Plattdeutschen Sprache zu wecken und zu erhalten, aber auch um die Lesemotivation weiter zu fördern, beteiligte sich die Sophie Dorothea Schule Ahlden am 15. Niedersächsischen Landeswettbewerb "Schüler lesen Platt", der unter der Schirmherrschaft des Niedersächsischen Kultusministeriums alle 2 Jahre stattfindet. In diesem Jahr konnte keine Plattdeutsch AG angeboten werden. Die Schülerinnen und Schüler bereiteten sich deshalb selbstständig mit Hilfe der Eltern, bzw. der
Großeltern auf den Schulentscheid vor.


Am 16. 04.2013 war es dann endlich soweit. Insgesamt fünf Schülerinnen der vierten Klassen stellten sich aufgeregt, aber hochmotiviert und gut vorbereitet der Jury, bestehend aus Britta Sündermann und Marianne Wolf. Die Jury hatte es nicht leicht, eine Entscheidung über die Platzierungen zu treffen:

Am Ende gingen die beiden 1. Plätze an Marlene Schwarze aus der 4a und an Sabine Isaak aus der 4b.

Den 2. Platz konnte Luca Sofia Hein aus der 4b für sich entscheiden, damit lag sie vor Rabea Ladwig ebenfalls aus der 4b, die damit den 3. Platz belegte.

Der Funken der Begeisterung ist auch auf die Zuhörer bei der Siegerehrung übergesprungen und am Ende 
verkündeten viele: "Beim nächsten Mal mach ich auch mit beim Plattdeutschwettbewerb!"

Plattdeutsch

von links: Luca Sofia Hein, Rabea Ladwig, Sabine Isaak,. Marlene Schwarze